Autoren: 
Jonathan Wehrle

Im Multiplayer-Spiel "Attraction" (lat. ad trahere = zu sich hin ziehen) übernimmt man die Rolle einer magnetischen Kugel und hat die Aufgabe, möglichst viele kleine Kugeln, die sich auf dem Spielfeld befinden, auf seine Seite zu ziehen. Im Gegensatz dazu stoßen sich die beiden Kontrahenten voneinander ab. Die Spielrunde ist beendet, sobald das Spielfeld von einer von unten wachsenden Wand vollständig unterteilt ist.

Das Spiel entstand während einer 48-Stunden Gamejam an der HFG-Karlsruhe.

© 2007-2014 Institut für Postdigitale Narrativität - HfG Karlsruhe